Sparkassenkurier vom 21.04.2015

 

 Sparkassenkurier

Beim Klompentag verwandeln die Viertklässler der Pestalozzischule Holzrohlinge in
fantasiereiche Kunstwerke. Klompenfreund-Vorsitzender Karl-Heinz Möhlendick (v.l.n.r.),
Klompenkönigspaar Bernd und Rosi Stoffel sowie Corinna Zacharias und Thomas Münker
von der Sparkasse am Niederrhein schauen interessiert zu.

 

NEUKIRCHEN-VLUYN. Aus der Lebenswelt der Bauern gründen sich viele Vluyner Traditionen, beispielsweise der am Kirmesmontag groß gefeierte Klompenball. „Warum es ihn gibt und was überhaupt Klompen sind, möchte ich so früh wie möglich unseren Kindern vermitteln", sagt Karl-Heinz Möhlendick. Aus diesem Grund hat der Vorsitzende der Vluyner Klompenfreunde bereits am Morgen 56 Klompenrohlinge in die Pestalozzischule gebracht – für jeden Viertklässler ein Exemplar. „Statt Rechnen oder Schreiben steht für die 4a und die 4b heute Klompen verschönern auf dem Stundenplan", so Lehrerin Christa Mertensmeier.

Die drei fantasiereichsten und schönsten Holzschuhe werden später von einer Jury mit Geldpreisen prämiert. Dazu gibt es je 100 Euro für die Klassenkassen. „Und natürlich stellen wir alle Kunstwerke in der Vluyner Sparkasse aus", verspricht Corinna Zacharias. Die Geschäftsstellenleiterin schaut ebenso wie das Klompenkönigspaar Bernd und Rosi Stoffel den Kindern beim Malen, Kleben und Schrauben über die Schultern. Die pfiffige Brauchtumspflege für Vluyner Kids wird von der Sparkasse am Niederrhein mit insgesamt rund 700 Euro unterstützt.

21.4.2015

 

Quelle: Sparkassenkurier vom 21.04.2015